Führerschein See Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Die DGzRS wurde im Jahre 1865 gegründet und führt seitdem die Seenotrettung an der deutschen Nord- und Ostseeküste durch. 1982 wurde in einer Vereinbarung zwischen BMV/DGzRS die Durchführung, Leitung und Koordinierung des Such- und Rettungsdienstes übertragen. Dabei gehen beide Parteien davon aus, dass die DGzRS den SAR-Dienst weiterhin als privatrechtlicher und gemeinnütziger Verein unabhängig, freiwillig und mit eigenen Mitteln durchführt. Ihre Aufgabe besteht also u.a. darin:

- Rettung von Menschenleben aus Seenot und deren medizinische Erstversorgung

- Koordinierung aller Maßnahmen im Seenotfall und bei Hilfeleistungen innerhalb des

  deutschen SAR (Search and Rescue)- Bereichs

- Übersachung der UKW-Kanäle 16 und 70 für Not- und Scherheitszwecke sowie

   Durchführung des Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehrs auf UKW im deutschen

   SAR-Bereich

- Durchführung von Sicherungsaufgaben für gefährdete Schiffe und deren Besatzungen 

- Transport von Kranken und Verletzten einschließlich Gewährung von erweiterter Erste Hilfe

   und Erstversorgung von Unfallpatienten

Für uns Wassersportler sollte die Spende für die DGzRS, die kleinen Schiffe finden wir an vielen Stellen, eine Selbstverständlichkeit sein. Damit ist die DGzRS in der Lage für unsere Sicherheit  immer präsent zu sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bootsschule-Compass
Dahlemer Weg 142a

14167 Berlin

Tel.: 0177-6100363

Tel. 030-84707265