Funkzeugnis LRC Seenotleitstelle MRCC Bremen

Die Seenotstelle für die Schifffahrt (M)RCC - Maritime Rescue Co-ordination Centre - wird wie folgt übersetzt: Seenotleitstelle für die Schifffahrt. In den Schifffahrtskreisen wird sie auch nur

RCC genannt, da jeder Funkzeugnis-Inhaber diese Leitstelle kennt kann das M weggelassen werden. Sie ist rund um die Uhr besetzt. Auf jede Alarmierung eines Seefahrzeugs über digitalen Selektivruf auf UKW-Kanal 70 wird sofort reagiert. Aber auch Verwandte von uns können überfällige Wassersportler dort melden. Weiterhin kann jeder, der im Küstenbereich oder Hafen ungewähnliche Beobachtungen macht, diese in Bremen melden. Ebenfalls werden in Bremen Alarme, die von einer EPIRB (Emergency position-indicating radio beacon - Seenotfunkbake) wahrgenommen.

Die DGzRS-eigene Küstenfunkstelle Bremen Rescue Radio wird mit dem Rufnahmen:

"BREMEN RESCUE" gerufen und ist auf UKW-Kanal 16 und auf dem DSC-Kanal 70 ununterbrochen hörbereit. Somit erreicht jeder Alarm direkt die Stelle, die auch unmittelbar helfen kann, denn Bremen Rescue Radio ist in den gleichen Räumen der Seenotleitung Bremen untergebracht.

Also Bremen Rescue Radio und die Seenotleitung Bremen arbeiten Hand in Hand. Ist der Notruf eingegangen werden sofort koordinierte Maßnahmen zur Suche und Rettung eingeleitet. Hierzu werden nicht nur die eigenen Seenotkreuzer und Seenotrettungskreuzer alarmiert sondern auch der zur Hilfe eilenden Fahrzeuge in dem entsprechenden Seegebiet.

In bestimmten Situationen können auch von der Seenotleitung Bremen Hubschrauber der Bundesmarine zur Hilfe herangezogen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bootsschule-Compass
Dahlemer Weg 142a

14167 Berlin

Tel.: 0177-6100363

Tel. 030-84707265